Die Stadiongröße ist im OFM ein sehr wichtiger Faktor. Nach dem geflügelten Motto "Steine statt Beine" macht es gerade am Anfang Sinn, sein Geld eher in das Stadion zu investieren, statt in zu teure Spieler.

Wie groß sollte das Stadion sein?

Diese Frage müsst Ihr euch selber stellen. Das Stadion kann maximal 399.996 Plätze fassen. Es muss jedoch nicht erwähnt werden, dass diese Größe gut überlegt sein muss.
Besonders muss auf die Dauer des Ausbaus geachtet werden. Je größer die Ausbaustufe, desto länger die Zeit zum Umbau! Die maximale Umbauzeit beträgt 120 Wochen.

Beim Ausbau sollte darauf geachtet werden, dass die Kosten für die Planung im Verhältnis der Ausbaukosten sehr gering ausfallen sollten. Es sollte also nicht passieren, dass die Planung 300000 Euro kostet und die neuen Plätze 250000 Euro.

Für den Ausbau müssen die 4 Fantypen mit einbezogen werden. Diese Fans sind von preisunempfindlich, aber gute Qualität bis preisempfindlich, aber qualitätsunabhängig angesiedelt.
Die Aufgabe eines guten Managers liegt darin, ein gewisses Mittelmaß zu finden, damit er von der Größe und den Einnahmen wirtschaftlich leben kann. Gegen ein Dach haben übrigens keine der 4 Fantypen etwas.

Bei jedem Ausbau müssen mindestens 100 neue Plätze gebaut werden.


Was ist der Stadionzustand?

Nach jedem Spiel hat euer Stadion etwas an QUalität verloren. Der Stadionzustand steht hierbei symbolisch für laufende Nebenkosten, Reparaturen, Aufräum- und Sanierungsarbeiten. Jede Tribüne verfällt unabhängig voneinander.
Der Stadionzustand verschlechtert sich ein wenig bei jedem Spiel, dass in Deinem Stadion ausgetragen wird. Pro Freundschaftsspiel um maximal 1 % (entspricht 100% Auslastung), pro Ligaspiel um maximal 2% bei 100% Auslastung der Tribüne.
Je schlechter der Zustand des Stadions, umso weniger Zuschauer strömen ins Stadion (1% weniger Zuschauer je 4% Abnutzung), da die Tribünen aus Sicherheitsgründen nicht mehr voll genutzt werden dürfen. Die Kosten für die Instandsetzung der Tribünen hängt von der Größe und der Art der Tribüne ab., die Dauer der Renovierung (Bauzeit) ist natürlich umso länger, je aufwendiger die Baumaßnahmen werden (von 1-4 Wochen).

Achtung: Beachte die Bauzeit der Instandsetzung des Blocks! Für diese Zeit ist der Block für die Zuschauer gesperrt.